PRAXIS FÜR KOMPLEMENTÄRMEDIZIN

OSTEOPATHIE  -  PILATES  -  PHOTOTHERAPIE



Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur wird auch als Auriculotherapie bezeichnet und ist eine Diagnose und Therapieform mit langer Tradition. Die Piraten kannten den Einfluß und die Wirkung bestimmter Punkte am Ohr und Körper, die goldenen Ohrringe z.B. wurden durch den „Augenpunkt“ im Ohrläppchen gestochen, der die Sehkraft verbessern soll.

In der Ohrakupunktur lassen sich zwei verschiedene Richtungen unterscheiden. Die aus der Traditionell Chinesischen Medizin, basierend auf den Energieleitbahnen (Meridiane) und die französische Methode, erforscht und 1956 begründet durch den französischen Arzt Dr. Paul Nogier. Nogier entdeckte dass alle Organe des Körpers am Ohr repräsentiert sind. Jeder Teil des Körpers, ob Knochen, Muskeln, Gelenke, Nerven, Arterien, oder innere Organe haben eine Projektionsstelle am Ohr. Darüber hinaus lassen sich auch andere Störfelder wie z.B. Mangelzustände (Vitamine, Mineralien,…) Angstzustände, Depression, Wut finden.

Im Gegensatz zu den Körperakupunkturpunkten aus der Traditionell Chinesischen Medizin, die immer nachweisbar sind, entsteht ein Ohrakupunkturpunkt nach Nogier erst dann, wenn eine Funktionsstörung oder Erkrankung vorliegt. Daher eignet sich die französische Methode hervorragend sowohl zur Diagnostik als auch zur Therapie. 

Es gibt zwei Erklärungsmodelle zur Wirkung der Ohrakupunktur. Der physiologische Ansatz versucht die Wirkung über die Reizung körperlicher Strukturen z.B. über das Nervensystem der Haut zu erklären. Eine reflektorische Antwort auf den Nadelstich. Der energetische Ansatz geht davon aus, das neben den Blutgefäßen, Lymphbahnen und Nervenbahnen auch ein unsichtbares, energetisches System im Körper besteht. Dabei soll die Ohrakupunktur stabilisierend auf dieses Energiesystem wirken und dadurch die Autoregulation (Selbstheilungskräfte) des Körpers stützen.

Die Ohrakupunktur findet Anwendung:

  • als Schmerzentherapie (ergänzend oder begleitend) 
  • zur Allergiebehandlung (v. a. bei Heuschnupfen, allergischem Asthma)
  • bei Raucherentwöhnung (begleitend zum entschlossenen, eigenen Willen)



Anrufen
Email